Direkt zum Inhalt

Aladdin

Ein orientalisches Märchen voller Zauber und Weisheit der Märchen aus 1001 Nacht

Die Geschichte

Der junge Aladdin lebt mit seiner Mutter im märchenhaften Agrabah, einer prächtigen Stadt des Orients.
Das bunte Treiben auf dem Bazar, die Händler mit ihren Waren aus aller Herren Länder, die Teppiche, die wertvollen Stoffe: all das hat für den Jungen eine große Anziehungskraft und lockt ihn immer wieder von zu Hause fort. Dabei würde sich seine Mutter über ein bisschen Hilfe freuen, denn die Familie ist arm.

weiterlesen

Eines Tages trifft er den finsteren Zauberer Dschafar der ihn beauftragt, eine besondere Öllampe aus einer Höhle zu holen. Weil ihn der Zauberer in der Höhle zurücklassen will, behält Aladdin die Lampe für sich und entdeckt bald ihr Geheimnis: einen Lampengeist, der seinem Besitzer alle Wünsche erfüllen muss. Er schließt Freundschaft mit Dschinn, dem Geist der Lampe, und verspricht ihm mit dem letzten Wunsch die Freiheit zu schenken.

Der Heimweg führt Aladdin am Strand vorbei. Dort trifft er ein Mädchen in das er sich sofort verliebt und lädt sie zu sich nach Hause ein. Danach erfährt er, dass sie Jasmin, die Tochter des Sultans ist und weil er sich vor ihr für sein ärmliches Leben schämt, lässt er sich von seinem Lampengeist einen Palast bauen und in feinste Kleidung hüllen. Doch dann gerät die Wunderlampe in die Hände Dschafars und Aladdin muss einsehen, dass zur wahren Liebe mehr gehört als Pracht und teure Gewänder...

Die Charaktere

Aladdin

Aladdin

Aladdin lebt mit seiner Mutter in der Stadt Agrabah in ärmlichen Verhältnissen. Doch statt zu arbeiten, treibt er sich lieber mit Freunden auf der Straße herum. Als er durch Zufall in den Besitz der Wunderlampe kommt, ändert sich alles. Ein Dschinn erfüllt ihm jetzt jeden Wunsch!

Dschinn

Dschinni

Ein Alleskönner, ein Genie, lustig und erfindungsreich - aber er braucht einen Meister. Nur dann kann er seine unbeschränkten Fähigkeiten einsetzen. Lange war er in einer alten Öllampe verbannt, die vergessen in einer Höhle lag, doch jetzt ist er wieder da.

Jasmin

Jasmin

Als sie einmal am öffentlichen Strand ein Bad nehmen will, trifft sie auf Aladdin und verliebt sich in ihn.

Dschafar

Dschafar

Der Lampengeist soll ihm die Herrschaft über Agrabah sichern und den Sultan entmachten. Dafür muss er aber erst die Wunderlampe in seine Hände bekommen und dazu braucht es einen raffinierten Plan, denn Aladdin lässt die Lampe nicht aus den Augen.

Und was sagt ihr über uns?

Großes Theater, das die Kleinen ernst nimmt.

Aufwendige, detailverliebte Kostüme und perfekte Maskenkunst, effektvolle Licht- und Soundtechnik sowie geschickt gesetzte Akzente erzeugten die Illusion von Weite und unterschiedlichsten Orten des Geschehens.

Neue Osnabrücker Zeitung

Die Schauspieler

Besetzung 2016/17
Stephan Witzlinger
Aladdin
Tobias Nessweda
Aladdin
Patrizia Leitsoni
Jasmin
Beatrix Gfaller
Jasmin
Valentina Kratochwil
Dschinn, Mutter
Julia Wenig
Dschinn, Mutter
Markus Pol
Dschafar, Sultan
Jürgen Endl-Kapaun
Dschafar, Sultan


Falls ihr auch noch wissen wollt, wer eigentlich die Geschichten schreibt, die schönen Kostüme näht oder die tolle Musik macht, dann besucht doch unsere “Über uns” Seite.

Über uns