Direkt zum Inhalt

Die Schöne und das Biest

Uraltes Märchen - Zeitloses Thema - Zauberhaftes Musical

Die Geschichte

„In einem Land, das nirgendwo und überall liegt,
zu einer Zeit, die es immer oder gar nie gibt,
ein Zauberwald, wo dunkle Wunder geschehen,
ein Schloss aus Stein, Kobolde, Elfen und Feen.“

Ein Kobold, ein Troll, ein Faun und eine Elfe reisen mit Euch in das Märchenreich, wo die hübsche Belle mit ihrem Vater ein bescheidenes, aber glückliches Leben führt.

weiterlesen

Als sich ihr Vater in einem Wald verirrt und in einem verlassenen Schloss von einem Unwesen bedroht wird, beschließt Belle, ihn zu retten und bietet dem Scheusal an, als Gefangene im Schloss zu bleiben. Das Biest, ein verwunschener Prinz, verliebt sich in sie und auch Belle bemerkt den sanften Charakter hinter seinem abstoßenden Äußeren.

Wieder zu Hause hält der reiche und selbstverliebte Bertram um ihre Hand an. Was soll sie tun? Belle erkennt, dass ihr Herz für das Wesen im einsamen Schloss schlägt, und dass wahre Schönheit von innen kommt.

Die Charaktere

Belle

Um ihren Vater zu retten, verlässt sie heimlich das gemeinsame Zuhause und wohnt im Schloss eines unheimlichen Biestes. Je näher sie den einsamen Schlossherren kennenlernt, umso größer wird das Vertrauen in sein freundliches Wesen. Trotzdem sehnt sie sich auch nach ihrem Vater.

Das Biest

Einst war er ein junger, schöner Prinz, wurde aber von einer Hexe zur Strafe für seine Herzlosigkeit in ein hässliches Monster verwandelt und wird es solange bleiben, bis er trotz seines Äußeren die Liebe findet.

Belle's Vater

Auf einer Geschäftsreise hat er sich in einem finsteren Wald verirrt und müde in einem vermeintlich verlassenen Schloss übernachtet. Am nächsten Morgen wird er von einem schrecklich aussehenden Ungeheuer bedroht, dass ihn nur gehen lässt, als er verspricht, seine Tochter zu schicken.

Bertram

Er ist schön, reich und sehr eingebildet. Deshalb ist es für ihn völlig unverständlich, dass sich Belle gar nicht für seinen Antrag interessiert. Als er dahinterkommt, wem Belles Liebe gilt, beschließt er, sich zu rächen.

Die Elfe, der Troll, der Faun und der Kobold

Vier Märchenfiguren, seltsam-lustige Bewohner des Märchenreiches, die den Fortgang der Geschichte zwar beeinflussen, aber nicht in ihn eingreifen können.

Und was sagt ihr über uns?

Eltern und Kinder strömten zur Aufführung des Familienmusicals. Das Kinderpublikum war aufmerksam mit dabei.

Noch nach langem Beifall waren die Kinder ganz von dem als Bühnenshow Erlebten erfüllt.

Garching bei München, merkur-online